199 x 295

Kelim Gashghai

€665

Größe: 199 x 295

Herkunft: Iran

Teppichflor: Flach

Die Gashghai oder Qashqai sind ein türkischsprachiger Nomadenstamm, der hauptsächlich in der Provinz Fars, vor allem um die Stadt Shiraz im Südwesten des Irans, lebt und neben Teppichen auch eine Vielzahl von flachgewebten Kelim in der typischen Schlitzwebtechnik herstellt, d.h. Schlitze im Kelim sind Teil des Herstellungsprozesses, vor allem bei Farbwechseln. Die Technik impliziert die Struktur der Motive, die hauptsächlich geometrisch sind. Typische Kelim-Motive: Die Nomaden folgen keinem vorgegebenen Muster oder einer Vorlage. Sie knüpfen nach ihrem Gedächtnis und ihrem persönlichen Geschmack. Das Ergebnis ist eine große Vielfalt an Mustern und Farben, die nur auf dem individuellen Geschmack und der Tradition der Knüpferinnen beruhen. Ein Vorteil der Schlitz-Kelim-Technik ist, dass man diese Flachgewebe von beiden Seiten verwenden kann.

You may also like

Zuletzt angesehen