Die Teppiche aus der Paradayda Kollektion sind eine Hommage an die prachtvollen Gärten Persiens. Die ältesten angelegten Gärten der Welt findet man in Persien. Sie sind der Vorreiter der atemberaubenden barocken Gärten in Europa, wie beispielsweise in Versailles. Kein Wunder, dass das Wort Paradies abgeleitet wurde vom altpersischen Wort „Paradaidha“, welches Garten bedeutet. Diese Welt der schillernden persischen Gärten wollen wir wiederfinden in den floralen Mustern der Paradayda Kollektion. In den glänzenden Farben, die die Sonne reflektieren und in den beruhigenden und trotzdem spannungsgeladenen Tönen, die diese Teppiche zieren. Der Flor besteht aus reiner Schurwolle und prächtig glänzender Viskose. Das Grundgewebe besteht aus Baumwolle und bietet dem Teppich somit eine feste Grundlage, sowie die Erde den Gärten. Aus diesem Grund trägt auch jeder Teppich den klangvollen Namen einer Obstsorte oder einer Blume, die man in Persischen Gärten wiederfinden kann.
Anar
292 x 202

1.175,00 €
Anjir
291 x 203

1.175,00 €
Yasadam
293 x 203

1.175,00 €
Zaferan
291 x 202

1.175,00 €
Sonbol
291 x 202

1.175,00 €
Lale
293 x 202

1.175,00 €
Narengi
291 x 203

1.175,00 €